Warten auf die Wiedereröffnung

In der Toskana Therme Bad Schandau wird die Zwangspause genutzt, um Becken und technische Anlagen zu prüfen und zu reparieren. Noch dürfen keine Bade- und Saunagäste empfangen werden – aber alles läuft auf Hochtouren, um für den Neustart gerüstet zu sein! Als Eigentümer der Toskana Therme übernehmen wir umfangreiche Reparaturen und unternehmen jede Anstrengung, auch diese Krise zu meistern. Durch die neue Allgemeinverfügung des Freistaates Sachsen rückt eine Wiedereröffnung wieder in die Nähe. Aber der Neustart will gut überlegt sein. Hygieneauflagen und eine Mindestzahl an Besuchern sind Voraussetzung für einen sicheren und wirtschaftlichen Start. Das Befüllen der Becken, das Aufwärmen des Wassers und der Badehalle und die Inbetriebnahme der technischen Anlagen erfordern Zeit und Geld. Wir bitten daher um Geduld und Verständnis. Bis die Türen der Badehalle, des Liquid-Sound-Raumes und des Saunagartens endlich wieder öffnen, genießen Sie gern einen Cappuccino auf der Sonnenterrasse oder ein Eis  am Bistro-Pavillon – direkt am Elberadweg.